Sanierung und Neubau eines gartenseitigen Anbaus, Lübeck

Das Haus zeigt sich vor der Sanierung trotz Umbauten und Elementen der 70iger Jahre charmant im zusammenhängend erhaltenen Straßenzug der Charlottenstraße. Die bauzeitlich hölzerne Loggia wird saniert und die historischen Schmuckelemente der Fassade werden aufgearbeitet und teilweise nach Vorbild ergänzt. Die Fenster werden ausgetauscht und in die historische Teilung zurückgeführt. Der massive gartenseitige Anbau aus den 30iger Jahren wird auf Grund von Problemen in der Standsicherheit bzw. Setzung abgebrochen und in Holzrahmenbau neu und mit modernen Fassade gestaltet in leicht neuer Form wieder aufgebaut. Im Erdgeschoss wird der Essbereich mit einem großzügigen Durchbruch mit der Küche verbunden. Der rückwärtige Gartenbezug wird mit bodentiefen Fenster und einer vorgelagerten Terrasse erreicht.


2015
Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung und Genehmigungsplanung

  • Weiter zum nächsten Projekt
  • Zurück zum vorigen Projekt