Sanierung und Erweiterung eines Siedlungshauses, Lübeck

Die Doppelhaushälfte aus den 30iger Jahren wurde grundlegend energetisch saniert und die Räume neu sortiert. Dabei wurde die Straßenansicht weitgehend erhalten und der Wohnraum zum rückwärtigen Garten erweitert. Auf Grund von kleinen Raumstrukturen im Bestand wurde im Erdgeschoss ein gemeinsamer Bodenbelag gefunden, der den Raumfluss unterstützt. Die Küche als Mittelpunkt des Familienlebens öffnet sich zu zwei Seiten zum Garten. Die Schlafräume im Dachgeschoss falten sich zum Garten auf und lassen mit minimalen Fensterprofilen viel Licht ins Innere.


2012
Projektleitung (Ausführungsplanung, Vergabe und Bauleitung)
Für Mißfeldt Kraß Architekten, Lübeck

  • Weiter zum nächsten Projekt
  • Zurück zum vorigen Projekt