Sanierung einer Gründerzeitvilla, Lübeck

Das repräsentative und platzprägende Gebäude am Herderplatz 5 steht unter Denkmalschutz. Es wird in Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege und den Bauherren aufwändig und grundlegend saniert. Dabei werden Veränderungen z.B. an der Rückfassade deutlich gemacht und modern in Farbe und Material herausgearbeitet. Die putzsichtige Fassade wird von einer "Gummihaut" befreit und diffusionsoffen saniert. Die nicht historische Dacheindeckung rückgebaut, das Dach gedämmt. Die Kastenfenster werden denkmalgerecht energetisch saniert, dabei wird in den inneren Winterflügel eine dünne Isolierglasscheibe eingebaut, die das äußere und innere Erscheinungsbild nicht verändert. Alle Bestandsböden werden freigelegt, teilweise ergänzt und wieder aufgearbeitet.


  • 2013:

    Projektleitung (Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vergabe und Bauleitung)
    Für Mißfeldt Kraß Architekten, Lübeck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen